must-have Küchenwerkzeuge

Über die Jahre habe ich meinen Fuhrpark an Edelstahl-Küchenwerkzeugen immer weiter aufgestockt und dabei einiges gelernt: Zum Beispiel, daß man viele Sachen nicht haben muß 😉 Um diese (of teure) Erfahrung anderen zu ersparen, wird es an dieser Stelle nun eine Liste von „must-haves“ geben, die in unregelmäßigen Abständen aktualisiert werden wird.

Ich fange einmal mit einem wirklich Highlight an, der Abschütt- oder Abgießhilfe. Früher habe ich Nudeln, Kartoffeln und Gemüsebrühe entweder in einem Sieb oder einem Seiher/Durchschlag abgegossen. Dies hat aber einige Nachteile:

  1. der Sieb/Seiher muß entweder in der Spüle stehen oder irgendwo sicher abgelegt werden oder man benötigt Hilfe
  2. das Abschüttgut wird kalt
  3. das Abschüttgut (vor allem Nudeln) verklebt mit den feinen Maschen des Siebs und die sind schwer zu reinigen
  4. beides nimmt bei der Lagerung viel Platz weg

Seiher/Durchschlag


Sieb

Der Sieb hat in der Küche durchaus seine Berechtigung für andere Anwendungen, ich habe zur Zeit drei verschiedene Größen in Betrieb und alle werden benutzt. Der Seiher/Durchschlag jedoch verliert mit der Entdeckung der Abgiesshilfe seine Berechtigung – es sei denn man wäscht seinen Salat von Hand und besitzt keine Salatschleuder – aber das führt hier zu weit…

Abgiess- / Abschütthilfe


Au den Produktbilder sieht man sehr schön die Anwendungsmöglichkeiten und es wird schnell klar, daß dieses Teil viele Aufgaben erfüllen kann, sich leicht reinigen läßt und wenig Platz wegnimmt!

Es gibt noch eine weitere Variante der Abschütthilfe, die mit Hilfe eine Feder und Haken am gegenüberliegenden Topfrand eingehakt wird. Diese hat noch den Vorteil, daß man sich bei schweren Töpfen, auf das kippen derselben konzentrieren kann, da sich die Abschütthilfe selbst festklemmt.

Ich hatte solch ein Teil einmal bei Manufaktum für rund €5.- im Katalog (italienisches Traditionsprodukt) – leider jedoch wurde es aus dem Programm genommen, und als die Feder nach Jahren von Dauereinsatz einmal brach, gab es nirgendwo Ersatz. Ich benutze heute daher die obige LoFi-Variante ohne Feder – geht auch.

7 Comments

Filed under Küche

7 Responses to must-have Küchenwerkzeuge

  1. Sparschäler / Pendelschäler

    … Über 20.-€ für einen Sparschäler? Wie bitte? Ja! Sofort kaufen. Gut gemachte Pendelschäler schälen schnell, sauber und halten ewig. Wenn die Klinge einmal stumpf ist, bekommt man im Netz (oder in jedem gut sortierten Haushaltswarengeschäft) eine neue Klinge mit zwei Edelstahlschrauben – zumindest beim Rösle Modell.

    Ich habe über die Jahre verschiedenste Modelle getestet und bin schließlich hier hängengeblieben; in meiner Küche gibt es zwei davon, da einer immer gerade in der Spülmaschine ist, oder zwei Leute parallel schälen wollen:

    Ob nun Rösle, WMF oder ein sontiges hochwertiges Produkt, bleibt jedem selbst überlassen. Wenn man jedoch z.B. den WMF Schäler für 18.- und das Rösle-Pendant für 22.- vergleicht, da merkt man schnell, daß der Rösle

  2. schwerer ist
  3. besser in der Hand liegt
  4. der Augenausstecher wirklich funktioniert (für Kartoffeln)
  5. Also, ab ins Fachgeschäft und einmal anfassen. Nur bitte keinen aus Plastik oder mit Plastikteilen kaufen, damit tut man sich nichts Gutes.